Zum Inhalt springen

Spannende Brauereien in der Ostschweiz

Mitten im Thurgau liegt die erste Klosterbrauerei der Schweiz, die einige der speziellsten Biere des Landes hervorbringt. Ob es am Kraftort Kloster Fischingen liegt oder am Pioniergeist des Gründers? Mehr zur Pilgrim Brauerei erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Kundenmagazins.

Lernen Sie weitere Brauereien und Biere aus der Ostschweiz kennen.

Doppelleu in Winterthur

Wer steckt dahinter?
Moderne Biere edel gehopft: Die 2012 von Philip Bucher und Jörg Schönberg gegründete Doppelleu Brauwerkstatt mit Sitz in Winterthur orientiert sich am belgisch-angelsächsischen Bierstil und setzt dabei auf den weltweit wachsenden Trend. Sie produziert in den drei Produktlinien Chopfab, Doppelleu und 1er Cru ein Sortiment von momentan zwanzig obergärigen Bieren.

Das können die Besucher*innen unternehmen:
Man kann alle Produkte direkt ab der Brauerei kaufen. Da gibts oft auch Sondereditionen zum Probieren und ein Gespräch mit den Mitarbeiter*innen dazu. Bei Führungen kann man das vielfältige Biersortiment degustieren.

Etwas Spezielles zur Weihnachtszeit:
Zu Weihnachten gibt es einen Adventskalender mit 24 verschiedenen Bieren – unter anderem auch ganz besondere Ausgaben, die exklusiv für den Adventskalender gebraut werden.

doppelleuboxer.ch

Sonnenbräu in Rebstein

Wer steckt dahinter?
Sonnenbräu ist eine Privatbrauerei aus dem Rheintal, die in fünfter Generation von Claudia Graf geleitet wird und in diesem Jahr das 130-Jahr-Jubiläum feiert. Heute werden in der modern eingerichteten Brauerei mit 40 Angestellten 3 Mio. Liter Bier und 20 verschiedene Sorten im Jahr hergestellt. Trotz des schönen Aufschwungs hat sie den Charakter der Kleinbrauerei nie aufgegeben.

Auf dieses Bier ist die Brauerei besonders stolz:
Das Ribelgold Maisbier war das erste von Culinarium zertifizierte Bier der Schweiz. Es ist für Culinarium besonders, weil die Brauer*innen im Maisbier Braugerste aus der Region verwenden. Das Bier hat somit einen tollen Bezug zur Region und unterstützt auch die Landwirtschaft in der Umgebung.

Warum steht die Firma in der Ostschweiz?
Die Brauerei wurde durch den Gemeindeschreiber und Gemeindeammann Eduard Graf 1891 im Gasthaus zur Sonne gegründet. Somit steht die Brauerei seit der Gründung in Rebstein und das ist durch die Familientradition auch so geblieben.

sonnenbraeu.ch

Thurbobräu

Was ist das für ein Bier?
Thurbobräu ist ein Spezialbier, gebraut mit feinem Malz aus der Region Wil und Hopfen aus der Ostschweiz. Es ist ein Produkt von Idée Wil und der Sonnenbräu AG Rebstein.

Das steckt drin:
Für dieses Bier werden feinste Gerste aus der Region Wil, Wasser des Rheintals und Stammheimer Hopfen verwendet. Die Rohstoffe werden veredelt und im Rheintal bei der Sonnenbräu AG im Brauprozess zusammengefügt.

Zertifiziertes Produkt:
Seit 2004 ist das Thurbobräu von Culinarium zertifiziert. Unter diesem Gütesiegel wird garantierte Regionalität angeboten.

ideewil.ch/thurbobraeu

Wie wird Bier hergestellt?

Im interessanten Video des Schweizer Brauverbands erfährt man mehr.

Weitere Artikel

Ausflugsziel: Kloster Fischingen

Mehr erfahren

Die schönsten Schlittelpisten der Ostschweiz

Mehr erfahren

Smilestones Miniaturwelt

Mehr erfahren