Zum Inhalt springen

Baumwipfelpfad Mogelsberg

Von 3 bis 45 Meter über dem Waldboden können die Gäste in unberührter Natur spazieren und einzigartige Perspektiven erleben. Sie können aber auch, falls sie festen Boden unter den Füssen bevorzugen, dank den vielen interaktiven Erlebnisstationen den Wald vom Waldboden aus erkunden und dennoch viele neue Erkenntnisse gewinnen. Der Baumwipfelpfad Neckertal ermöglicht den Besuchern ihr Wissen über den Rohstoff Holz und über den vielfältigen und faszinierenden Lebensraum Wald zu vertiefen. Er zeigt auf faszinierende Weise die Bedeutung des Lebensraums Wald für die umgebene Landschaft, für den Menschen, für den Boden, das Wasser und die Luft auf.

Mit seiner Länge von 500 Metern, der Aussichtsplattform mit 45 Metern Höhe und 40 Lern- und Erlebnisstationen beläuft sich die Begehzeit zwischen 30 und 60 Minuten.

Der Baumwipfelpfad zu unterschiedlichen Jahreszeiten
Der Baumwipfelpfad zu unterschiedlichen Jahreszeiten
Der Baumwipfelpfad zu unterschiedlichen Jahreszeiten
Der Baumwipfelpfad zu unterschiedlichen Jahreszeiten
/

Informationen

  • Kleines Bistro mit einfachen Speisen (Selbstbedienung)
  • Spielplatz im Wald mit grosser Kugelbahn, Kletterelementen und einem Teller-Seilbähnli
  • Grill- und Picknickplätze (Grill und Grillholz kostenlos)
  • Der Pfad ist mit Geländer gesichert, kann mit Kinderwagen oder Rollstuhl befahren werden.
  • Hunde sind auf dem Pfad nicht erlaubt. Es stehen Hundewarteboxen zur Verfügung.
  • Öffnungszeiten

Anbieter

Genossenschaft Baumwipfelpfad Neckertal
9122 Mogelsberg

E-Mail
Webseite
 

Reiseinformationen

  • Bereits am Bahnhof beginnt die Entdeckungsreise und führt an verschiedenen Erlebnisstationen vorbei bis zum Baumwipfelpfad.

    Der Fussweg im Wald geht bergauf (100 Höhenmeter) und dauert etwa 30 Minuten. Mit Kinderwagen und Rollstuhl führt ein alternativer Weg durchs Dorf (ebenfalls etwa 30 Minuten).

  • RailAway: 20% Ermässigung auf die Fahrt & auf den Eintritt

Ihre Anreise